Samstag, 6. Februar 2010

Von der Kanzashi-Blüte zum Yoyo-Fieber

Ich hab ja schon oft auf anderen Blogs diese wunderschönen Kanzashi-Blumen bewundert (Inzwischen allerdings bei sooo vielen, dass ich nicht mehr sagen kann, wo zuerst. Deswegen auch kein Link.). Und vor einiger Zeit hab ich mir sogar eine Faltvorlage aus Papier hergestellt, damit ich immer weiß, wie es geht. Gemacht hab ich es bisher aber doch nie.
Gestern sind mir dann allerdings beim Aufräumen nacheinander die Faltvorlage und die aktuellen Stoffreste in die Hände gefallen. Und endlich hab ich mich rangetraut!


Und weil ich für die Mitte mein allererstes Yoyo (nach einem kurzen Blick auf eine Anleitung, die ich vor einiger Zeit bei bettinuki entdeckt hatte) hergestellt habe, bin ich doch glatt dem Yoyo-Fieber verfallen.


Jetzt weiß ich endlich, wie ich meine Stoffreste sinnvoll verwerten kann. Außerdem wirken meine selbstgemachten Knöpfe so doch gleich noch schöner.

Kommentare:

BETTI S hat gesagt…

Huhu,
gut das ich meine Stofffetzenrestekiste noch nicht entsorgt habe. Jetzt weiss ich,was ich bei dem trüben Wetter am Wochenende mache.
Liebe GRüße,
Betti

MaraFiMo hat gesagt…

Ja, überall scheint der Frühling nun zu kommen. :-D

Auch wenn die oberste super kunstvoll ist,finde ich die mit dem Sternchen am aller, aller liebsten.